Seiten

Samstag, 11. Juni 2011

Unterwegs und nebenbei gesehen ...

... fiel mir auf, dass es sich lohnt, auch mal dort zu verweilen, wo man sonst vorbei hastet. Die Schönheit einer Kartoffelblüte eröffnet sich einem erst dann, wenn man sie sich nicht nur in dem riesigen Feld von Kartoffelpflanzen ansieht, sondern eine einzelne betrachtet.

ODE AN DIE KARTOFFELBLÜTE :-)
(ohne jeglichen Anspruch an literarische Wertschätzung <grins>)




Unschuldiges Weiß, Blütenpracht,
zu Tausenden auf's Feld gebracht.
Wenn's eine seltene Blume wäre,
so gäb es Züchter, Sammlerheere.
Doch so?
Das Los von dieser schönen Blüte
wird erst gewürdigt,
in der Tüte.
Wenn längst die Blüte ist vergangen,
das Kraut dem Roder unterfangen,
die Knolle aus der Erd' geborgen.
Dann feut der Mensch sich über Dinge,
viel köstlicher als teure Ringe.
Es war die kleine weiße Blüte,
die als Kartoffel fand die Tüte,
in Form von Fritten fett und lecker.
Kartoffelblüte danke dir,
beim nächsten Mal gefällst du mir.

copyright Fotos und Texte:
Max Günter Jagodzinska
Alle Fotos dieses Blogs sind urheberrechtlich geschützt, jegliche
Verwendung ohne vorherige schriftliche Freigabe ist untersagt


1 Kommentar: