Seiten

Dienstag, 6. September 2011

"Youngstars-Circuit" erstmals in Hasselsweiler

Die fünfte Auflage der Turnierreihe des Tennis Verbands Mittelrhein (TVM) für Kinder und Jugendliche war für die Verantwortlichen des TC Grün-Weiß Hasselsweiler eine große Herausforderung, die die Frauen und Männer um Vorstand Walter Liedgens prächtig meisterten.


Ab und zu gingen den jungen Cracks auch einmal die Nerven durch. Wenn sich die Kontrahenten "mehr Ballwechsel außerhalb der eigentlichen Spiele als in diesen" leisteten, dann war eine klare Ansage von Turnierleiter und Betreuer Thomas Gronimus angesagt.



 Zu Recht wurde von Toni Muelfarth angemahnt, dass viel zu viele Fußfehler bei den Aufschlägen nicht geahndet werden. Damit tut man den Nachwuchsspielern keinen Gefallen - später bei den Senioren wird es dann um so schwerer, dies abzustellen.

Beim Finale der U 14 - Juniorinnen standen sich mit Kim Kropp und Christin Müller zwei Spielerinnen des TC GW Hasselsweiler gegebüber, das Christin Müller nach einem fairen und spannenden Kampf für sich entschied..

KIM KROPP

CHRISTIN MÜLLER






Shakehands nach einem Finale bei den U 18 - Juniorinnen, das Lina Engelbrecht (links)vom TV Huchem-Stammeln nach einem wechselhaften Match mit 6:3, 2:6 und 10:8 gegen Lisa Hillebrand vom TC GW Hasselsweiler für sich entschied.


Die stolzen Finalteilnehmer freuten sich über ihre Trophäen und werden ganz bestimmt beim nächsten Turnier wieder mit dabei sein.
Das sieht ziemlich chaotisch aus .. Lieber Thomas Gronimus: Ich wollte die Leute ja anders aufstellen, aber Sie wollten es so haben ... und da hab' ich mich halt damit abgefunden :-)
Soll kein Vorwurf sein - aber ich lege normalerweise Wert darauf, dass der Bildaufbau stimmt.
 
copyright Fotos und Texte:
Max Günter Jagodzinska
Alle Fotos dieses Blogs sind urheberrechtlich geschützt, jegliche
Verwendung ohne vorherige schriftliche Freigabe ist untersagt


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen