Seiten

Sonntag, 9. Oktober 2011

2. KUNST - BASAR

Veranstalterin: Brigitte Habig
Ort: Galerie Alte Weberei / Agricolastr. / 52445 Titz-Rödingen
Datum: 15.und 16. Oktober, jeweils 12 bis 18 Uhr




Mehr als 200 Bilder, Originale und Grafiken hängen an den Wänden der Galerie Alte Weberei Rödingen, teilweise liebevoll gerahmt. Ungefähr gleich viele Kunstdrucke liegen in großen und kleinen Mappen aus oder hängen von der Balkendecke. Gespendet wurden sie von BesucherInnen der Galerie Vielen von Ihnen war es ein Bedürfnis, dem Verein Frauen helfen Frauen auf diese Weise Unterstützung zu geben. Alle waren froh, ihre Bilder dem guten Zweck zuführen zu können. Viele Grafiken stammen aus den 70er und 80er Jahren, darunter eine von Günter Grass und eine von Horst Janssen. Es gibt ein Stück Verpackungsmaterial vom von Christo eingepacktem Reichstag, edelst gerahmt. Frühe Arbeiten bekannterer noch lebender oder verstorbener KünstlerInnen, See- oder Landschaftsstücke warten auf Liebhaber. Ob sie von einen prominenten oder unbekannten Künstler stammen, ist manchmal an Hand der Signaturen nicht zweifelsfrei zu entscheiden - vielleicht entdeckt ein Kenner gar einen unerwarteten Kunstschatz. Neben der Kunst gibt es ein wenig Edeltrödel: Bemalte Holz-Ostereier aus Polen oder Steineier aus den USA, zwei Puppen, wenige authentische afrikanische Objekte ... Viele Ausgaben der Zeitschrift „Art“ und ein kleines Angebot an Kunstbüchern laden zum Schmökern und Kaufen ein. Etwa 50 Wechselrahmen, viele ganz neu, werden für wenig Geld abgegeben.Die Veranstaltung, deren Erlös erneut der Jülicher Beratungsstelle für Frauen und Mädchen "Frauen helfen Frauen" zugute kommt, findet am 15. und 16. Oktober zwischen 12 Uhr und 18 Uhr statt. Wer vorher oder auch an diesen Tagen weitere Bilder spenden möchte, ist dazu herzlich eingeladen.

copyright Fotos und Texte:
Max Günter Jagodzinska
Alle Fotos dieses Blogs sind urheberrechtlich geschützt, jegliche
Verwendung ohne vorherige schriftliche Freigabe ist untersagt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen